Aktuelles - Minigolf in Sachsen-Anhalt

Was Fußball und Minigolf verbindet

Minigolf ist ein beliebter Sport für Familien, aber auch ein Wettkampfsport von der Bezirksliga bis zur Weltmeisterschaft. 2009 fanden in Magdeburg auf der Anlage gegenüber dem Florapark die Deutschen Meisterschaften statt. 2015 in Kelheim wurde der Magdeburger Kevin Leickel Deutscher Meister. Leickel war viele Jahre auch als Fußballtrainer aktiv - kein Wunder, denn es gibt vieles, was Minigolf und Fußball verbindet. 1954 vor der WM in der Schweiz, im Trainingslager der Nationalmannschaft, die Kicker sollten ihre Seele baumeln lassen. Die Seniorchefin des Hotels in Baiersbronn erinnert sich an  teambildende Maßnahmen: "Die Spieler vertrieben sich den Tag mit Minigolf – das war ihr Ding – oder Tischtennis. Sie haben auch oft Spaziergänge gemacht." 1958 vermerkt die offizielle WM-Chronik: "Das Quartier war ein kleines Idyll und bot Gelegenheit zu Aktivitäten wie Tischtennis und Minigolf. Auch hier zeigte sich auf verblüffende Weise, wer das meiste Ballgefühl hat. 'Ehrenspielführer Fritz Walter hat alle Turniere im Miniaturgolf gewonnen, die Herberger als Zeitvertreib für die Abendstunden ansetzte', vermeldete die Zeitung BZ am 11. Juni nüchtern. Weil sich einige aber als allzu schlechte Verlierer erwiesen, verbot der Bundestrainer Herberger schließlich dieses Vergnügen. Jüngst beim FIFA-Konföderationen-Pokal, wo die DFB-Elf ihre Vorrunde im Kur- und Badeort Sotchi bestritt - 2010 Ort der Jugend-WM der Minigolfer -, nutzte die DFB-Elf wieder die Gelegenheit zum Minigolf.
 
Der TuS 1860 Magdeburg-Neustadt, der älteste Sportverein in Magdeburg, folgte jetzt diesem Vorbild: Nach anstrengendem Sonntagstraining gab's eine "Pokalrunde" im Putting Park beim Mückenwirt in Magdeburg. Das hat allen viel Spaß gemacht. Wiederholung ist angesagt, entweder dort oder auf der Eternitbahn (mit Bayerischem Biergarten) in der Lerchenwuhne 85 oder auf der neuen Adventure Golf-Bahn im Zoo. Denn Magdeburg ist eine Minigolf-Hochburg.
1

Additional information